Klassische Homöopathie

Die klassische Homöopathie nach Samuel Hahnemann ist eine sanfte, ganzheitliche, individuelle Therapieform. Sie ist für Menschen jeden Alters und bei sehr vielen akuten und/ oder chronischen Beschwerden geeignet. Basierend auf dem Ähnlichkeitsprinzip („Similia similibus currentur“-Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden) sucht der Behandler ein für den Patienten passendes Arzneimittel. Dieses „Simile“ soll einen Heil-Impuls setzen, um so die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dies kann sich auf allen Ebenen äußern: geistig, seelisch und körperlich. Eine ganzheitliche Genesung kann somit unterstützt werden.

Die Dauer der Behandlung richtet sich v. a. danach wie lange die Beschwerden schon bestehen. Akutfälle können u. U. schon sehr schnell eine Besserung erfahren.

Bei chronischer Behandlung sind nach ausführlicher Erst-Anamnese (ca. 2 Stunden) Folgetermine im Abstand von 14 Tagen bis 3 Monaten erforderlich.

 

Weitere Informationen zur klassisch homöopathischen Behandlung erhalten Sie hier http://www.vkhd.de/patientenbereich-57.

Patientenerfahrungsberichte bei Homöopathie TV